Boris Smilga (smilga) wrote,
Boris Smilga
smilga

Paul Fleming

An sich

Sei dennoch unverzagt! Gib dennoch unverloren!
Weich keinem Glücke nicht, steh höher als der Neid,
vergnüge dich an dir und acht es für kein Leid,
hat sich gleich wider dich Glück, Ort und Zeit verschworen.

Was dich betrübt und labt, halt alles für erkoren;
nimm dein Verhängnis an. Laß alles unbereut.
Tu, was getan muß sein, und eh man dir's gebeut.
Was du noch hoffen kannst, das wird noch stets geboren.

Was klagt, was lobt man noch? Sein Unglück und sein Glücke
ist ihm ein jeder selbst. Schau alle Sachen an:
dies alles ist in dir. Laß deinen eitlen Wahn,

und eh du fürder gehst, so geh in dich zurücke.
Wer sein selbst Meister ist und sich beherrschen kann,
dem ist die weite Welt und alles untertan.

1640 (?)

NerusskijeStichi

Subscribe

  • thank you for being with us

    Дневник окончен. Стирать его я не стираю, но распускаю ленту. На досуге подумаю, как буду дальше читать особо интересные дневники. Если кому-нибудь…

  • (no subject)

    Read it and weep: Separating anatomy from what it means to be a man or a woman, New York City is moving forward with a plan to let people alter…

  • (no subject)

    Вот интересная проблема из области формализации графического дизайна. Допустим, нам нужно нарисовать какой-то текст и изобразить вокруг него…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 5 comments